API veröffentlicht SV12 & SV14 – Neue Module aus der Select-Serie

API Audio SV12 SV14 Titel

API hat mit dem SV12 Compressor und dem SV14 4-Band EQ zwei neue Module der 500er Serie vorgestellt, die die API Select Reihe ergänzen. Die im Jahr 2021 eingeführte Select-Reihe umfasst Produkte, die sich im Design von den üblichen Angeboten des Unternehmens unterscheiden. Alle Produkte werden in der API-Fabrik in Jessup, Maryland, entwickelt, gebaut und getestet und sollen APIs klassische Reihe von Mic-Pres, Equalizern und Kompressoren ergänzen.

API Audio SV12

SV12
Der API Select SV12-Kompressor verfügt über den ursprünglichen Schaltkreis, der für die analogen Live-Mischpulte ATI Paragon entwickelt und für das Format der 500er-Serie überarbeitet wurde. Das Modul verspricht eine umfassende und einfach zu bedienende Oberfläche mit einer vollständigen LED-Anzeige der Ausgangs- und Gain Reduction-Pegel.

Das Gerät ist außerdem mit der patentierten THRUST-Schaltung von API ausgestattet, die dazu beiträgt, den empfindlichen Hochfrequenzanteil eines Audiosignals selbst bei den stärksten Kompressionsverhältnissen zu schützen. Ein Link-Schalter ermöglicht die Verbindung von zwei Modulen für den Einsatz als Stereokompressor mit echter RMS-Leistungssummierung des linken und rechten Signals.

API Audio SV14

SV14
Der API Select SV14 ist ein weiteres Design, das in der Geschichte von API verwurzelt ist. Er verfügt über eine überarbeitete Schaltung aus den begehrten APSI 562 EQ-Einheiten, die in den 1970er und 1980er Jahren von API vertrieben wurden.

Das Modul bietet einen parametrischen EQ zu einem erschwinglichen Preis und verfügt über einen trafosymmetrischen Ausgang und zwei konzentrische Drehregler, die eine stufenlose Steuerung der Anhebung und Absenkung sowie der Frequenzauswahl ermöglichen.

Beide Module haben eine UVP von $595 und sind ab sofort bei autorisierten API-Händlern erhältlich.

Zur Herstellerseite

Erhalte kostenlosen Zugriff auf noch mehr Artikel und Tutorials und sei Teil der Audiosteps Community. Account erstellen

Weitere Artikel

Reaktionen