Eventide TriceraChorus – Chorus-Pedal im 70er und 80er Brigade Stil

TriceraChorus Front 1024x640 1

Eventide bringt mit ihrem neuen TriceraChorus ein Effekt-Pedal mit einem Sound im Bucket Brigade-Stil der 70er und 80er. An Bord ist ein dreistimmiger Chorus, der für pulsierende Modulationswellen und ein breites Stereobild sorgt.

Das Pedal bietet drei Chorus Typen. Dazu gehören ein Chorus, der ein Gefühl von Vintage in den Sound bringt. Soll es ein komplexerer Chorus mit mehr Bewegung sein, dann ist der Typ Chorale die richtige Wahl während der Typ Vibrato den Sound mehr pulsieren lässt. Die Chorusstimmen können über den Detune-Regler subtil verstimmt und über einen dreiphasigen LFO moduliert werden. Hierbei entsteht durch die Verzögerungszeit schillernde Bewegung im Stereobild.

Dank des innovativen “Swirl”-Fußschalters lassen sich auch psychedelische Flanging-, Phasing- und Univibe-Sounds erzeugen. Der Dual-Action-Fußschalter aktiviert bzw. deaktiviert den Effekt. Wird er gehalten, ist der Effekt solange eingeschaltet bis der Taster losgelassen wird.

Mit Hilfe des Level-Schalters kann der Pegel des eingehenden Signals auf Guitar und Line Level angepasst werden. Daher eignet sich das Pedal für verschiedene Anwendungen, wie Gitarren, Synths und Interfaces.

Der TriceraChorus ist über TRS-Klinke midifähig und hat zudem fünf Presets geladen, die durch dutzende erweitert werden können. Preseteinstellungen, Software-Updates, Systemeinstellungen oder das Erstellen/Speichern von Voreinstellungen lassen sich über die Eventide Device Manager-Software auf einem PC oder Mac vornehmen.

Das Pedal von Eventide wird 299 USD kosten und in nächster Zeit an die Händler ausgeliefert.

Zur Produktseite

Erhalte kostenlosen Zugriff auf noch mehr Artikel und Tutorials und sei Teil der Audiosteps Community. Account erstellen

Weitere Artikel

Reaktionen