Goodhertz Tupe Plugin: Kreuzung aus Tube und Tape

Goodhertz Tupe

Goodhertz veröffentlicht das von vielen langersehnte Plug-In mit dem Namen Tupe. Dabei handelt es sich um eine Kreuzung aus Tube- und Tape Emulationen. Goodhertz Tupe sollte bereits im November 2020 erscheinen. Scheinbar hat man noch etwas nachverbessert, sodass das Plug-In nun im Juli 2021 erschienen ist.

Emulationen von Röhren-PreAmps und Bandmaschinen kreuzen sich. Dies verleiht deinem Audiomaterial leichte Saturation bis hin zu starken Verzerrungen. Die Röhren-, als auch die Bandsättigung lassen sich zusammen nach Belieben mischen. Die Tube-Sektion bietet neuen Röhrenmodelle, die Tape Sektion vier Bandmaschinen. Die emulierten Röhren bieten Bias-Kontrollen um die erzeugten Harmonien zu kontrollieren. Die Emphasis Sektion ermöglicht im Signalweg vor Tube und / oder Tape einen Filter zu schalten. Der integrierte Kompressor lässt sich mit dem sogenannten SAT Mode ebenfalls davor schalten. Ein weiteres Feature von Tupe ist ein Tilt EQ. Und noch sehr cool… Tupe kompensiert bei zunehmender Saturation die Lautstärke.

Goodhertz Tupe ist ab sofort zu einem Preis von 129 USD verfügbar.

Zur Produktseite

Erhalte kostenlosen Zugriff auf noch mehr Artikel und Tutorials und sei Teil der Audiosteps Community. Account erstellen

Weitere Artikel

Globale Musikindustrie 2021 in Zahlen

Im Jahr 2021 wuchs der weltweite Tonträgermarkt um 18,5 % – ein deutlicher Anstieg gegenüber der Wachstumsrate des Vorjahres (+7,2 %). Es gab ein Umsatzwachstum bei Streaming, physischen Formaten, Aufführungsrechten und Synchronisation – tatsächlich stiegen die Umsätze bei allen Formaten außer digitalen Downloads und anderen (nicht streamingbasierten) digitalen Formaten. Jeder der 10 wichtigsten Märkte der Welt verzeichnete Zuwächse.

Reaktionen