Kilohearts veröffentlicht Dual Delay – Free Plug-In

Kilohearts Dual Delay Titel

Kilohearts hat ein neues kostenloses Plug-In Dual Delay veröffentlicht. Das Unternehmen beschreibt Dual Delay als ein Delay, das ein Reverb sein will, aber stattdessen etwas Neues ist. Dual Delay verfügt über doppelte Delay-Linien, die im Tandem arbeiten und reichhaltige und komplexe Echo-Effekte erzeugen.

Dual Delay bietet eine einfache und kompakte GUI. Ein Delay Time-Parameter kann entweder in Millisekunden oder im Sync-Mode in Beats angegeben werden. Die Multiplier bestimmt die Zeitspanne, bevor das sekundäre Delay einsetzt, und wird als Vielfaches der primären Delay-Zeit angegeben.

Kilohearts Dual Delay 2

Die Feedback- und Tone-Parameter beeinflussen die Länge und die klanglichen Eigenschaften des Delay-Signals, während die Spread- und Crosstalk-Parameter das Links/Rechts-Panning der beiden Delays bzw. den Grad des Übersprechens zwischen den Kanälen verändern. Ein Duck-Regler sorgt dafür, dass der Ausgang des Plug-ins automatisch abgesenkt wird, wenn das Eingangssignal ansteigt. Ein Mix-Regler steuert am Ende die gesamte Wet/Dry-Balance.

Dual Delay gehört zu einer wachsenden Sammlung von Plug-Ins, die das Kilohearts Ecosystem bilden. Diese Effekte können als reguläre Plug-Ins in jeder kompatiblen DAW-Software verwendet werden, aber auch als Snap-Ins in den modularen Hosts Phase Plant, Multipass und Snap Heap von Kilohearts, wo sie kombiniert und moduliert werden können, um einzigartige Instrumente und Effekte zu erzeugen.

Dual Delay wird sowohl auf PC- als auch auf Mac-Computern mit allen Betriebssystemen unterstützt, die von den Herstellern noch offiziell unterstützt werden. Für die Mac-Version ist native Apple Silicon-Unterstützung verfügbar. Es werden die Plug-In-Formate VST2, VST3, AAX und AU unterstützt, die alle nur in 64-Bit-Versionen verfügbar sind.

Das Plug-In kann ab sofort von der Hersteller-Website heruntergeladen werden und ist für alle User kostenlos.

Zur Produktseite

Erhalte kostenlosen Zugriff auf noch mehr Artikel und Tutorials und sei Teil der Audiosteps Community. Account erstellen

Weitere Artikel

So exportierst Du deinen Mix für das Mastering richtig

Du hast Stunden und Tage an deinem Mix gearbeitet. Dieser klingt nach deinem Empfinden nun endlich so, dass du ihn für das Mastering freigeben möchtest. Damit dein Mastering Engineer das bestmögliche aus deinem Mix herausholen kann, ist es nicht nur wichtig, dass dein Mix gut klingt, sondern, dass du diesen auch korrekt beim Mastering Engineer anlieferst. Jedes Mastering Studio verfolgt bei den Spezifikationen einige verschiedene Anforderungen. Die meisten sind jedoch immer gleich.

Reaktionen