Lewitt kündigt Connect 6 an – Audio Interface mit DSP

Lewitt Connect 6 Titel

Lewitt hat sein erstes Audio-Interface, das Connect 6, angekündigt. Das kompakte Gerät verfügt über einen integrierten DSP, zwei hochwertige Mikrofonvorverstärker, zwei unabhängige Kopfhörerausgänge und ist mit zwei USB-C-Anschlüssen ausgestattet, über die Nutzer ein Android- oder iOS-Mobilgerät oder einen zweiten Computer in ihr Aufnahme-Setup integrieren können.

Die zwei Mikrofonvorverstärker werden über XLR/TRS-Kombibuchsen auf der Rückseite gespeist und bieten eine Verstärkung von bis zu 72 dB, so dass der User eine große Auswahl an Mikrofonen verwenden kann, ohne dass ein externer Signalverstärker erforderlich ist. Dabei liegen die Rauschwerte bei guten -133 dBV (A-bewertet) . Das Connect 6 verfügt außerdem über eine Auto-Setup-Funktion, mit der die Einstellungen des Geräts automatisch an die eingehende Stimme oder das Instrument angepasst werden.

Die symmetrischen Lautsprecherausgänge sind als 1/4″-TRS-Buchsen ausgeführt. Ein zusätzlicher unsymmetrischer Lautsprecherausgang ist mit einer 3,5-mm-Miniklinkenbuchse bestückt. Eine zweite 3,5-mm-Buchse bietet einen Aux-Eingang für den Anschluss weiterer Audiogeräte. An der Vorderseite befinden sich zwei unabhängige Kopfhörerausgänge, einer über eine 6,3mm-Klinkenbuchse und der andere über eine weitere 3,5-mm-Miniklinkenbuchse.

Lewitt Connect 6 rear

Das Routing erfolgt über die mitgelieferte Control Centre-Software, die dem Benutzer Zugriff auf die Hardware-Eingänge und -Ausgänge des Geräts sowie auf drei virtuelle Stereokanäle und einen Loopback-Kanal bietet, der die Aufnahme von Systemaudio (z. B. von einem Browser, einem Spiel oder einer Telefonkonferenz) ermöglicht. Mit Control Centre können zwei verschiedene Mischungen erstellt und unabhängig voneinander geroutet werden. Dank der Dual-USB-Funktionalität können persönliche Monitormischungen erstellt oder Mischungen an eine DAW, Streaming-Software oder sogar an Anwendungen auf einem anderen Computer oder Mobilgerät gesendet werden.

Zusätzlich zur Steuerungssoftware verfügt der Connect 6 über einen integrierten DSP, der einen Expander, einen Kompressor und einen 4-Band-EQ-Prozessor zur Verfügung stellt. Diese können in die Eingangskanäle eingefügt und während der Aufnahme latenzfrei abgehört werden können, ohne dass die CPU des Host-Computers belastet wird.

Lewitt Connect 6 Software 2

Das Audio Interface ist sowohl mit Windows- und Mac-Plattformen als auch mit iPhone, iPad und Android-Mobilgeräten kompatibel. Im Lieferumfang enthalten sind Steinbergs Cubase LE und Cubasis LE Software sowie ein USB-C und USB-C auf USB-A Kabel.

Das Connect 6 wird ab dem 18.10.22 ausgeliefert und ist zu einem Preis von 299 EUR erhältlich.

Zur Produktseite

Erhalte kostenlosen Zugriff auf noch mehr Artikel und Tutorials und sei Teil der Audiosteps Community. Account erstellen

Weitere Artikel

Reaktionen