sE Electronics DM3 – Aktive Inline-DI-Box

sE Electronics DM3 Titel

sE Electronics bringt mit dem DM3 eine aktive Inline-DI-Box, die im gleichen kompakten Format kommt wie ihre Mikrofonvorverstärker DM1 Dynamite und DM2 TNT.

Der Eingang ist mit einer verriegelbaren TRS-Buchse ausgestattet und hat eine Eingangsimpedanz von 10 Megaohm. Das Gerät verfügt über die Dynamite-Technologie von sE, die eine maximale Signalqualität bei der Verwendung von Instrumenten mit Tonabnehmern mit geringer Ausgangsleistung gewährleistet. Ein dreipoliger XLR-Anschluss liefert dann einen Ausgang, der von einem Class-A-Pufferverstärker versorgt wird.

sE Electronics DM3 side

Der DM3 soll für hohe Pegel von aktiven Tonabnehmer, Keyboards, Drum-Machines, Synthesizer oder Laptops ausgelegt sein und sogar den Ausgang einer 10.000W Solid-State-Endstufe akzeptieren. Ein versenkter Pad-Schalter sorgt für eine Dämpfung, die wahlweise auf 15 oder 30 dB eingestellt werden kann. Der dreistufige Ground-Lift-Schalter bietet neben der On- und Off-Stellung eine einzigartige On+-Einstellung. Diese wurde entwickelt, um nicht nur unerwünschtes Brummen und Summen, sondern auch Rauschen und unerwünschte Hochfrequenzstörungen zu reduzieren.

Die DI-Box wird ohne zusätzliches Kabel direkt an Mischpulte, Stageboxen oder Interfaces angeschlossen und benötigt zum Betrieb lediglich eine Phantomspeisung von +48 V mit einem Stromverbrauch von 3,8 mA. Der Frequenzbereich wird mit 10Hz bis 120kHz (-0.3dB) angegeben. Die Außenmaße betragen 95,5 x 20 mm (Länge x Durchmesser); das Gewicht liegt bei 70g.

Der DM3 ist ab sofort zu einem Preis von 119 EUR erhältlich.

Zur Produktseite

Erhalte kostenlosen Zugriff auf noch mehr Artikel und Tutorials und sei Teil der Audiosteps Community. Account erstellen

Weitere Artikel

Reaktionen