Sonible veröffentlicht pure:limit Plug-In

sonible smart limiter banner

Sonible veröffentlicht mit pure:limit einen weiteren Limiter. Dieser richtet sich an User, die den bestmöglichen Sound erreichen möchten, ohne mit einer Vielzahl Parameter konfrontiert zu sein.

Das KI-gestützte Plug-In verfügt über eine kompakte und übersichtliche GUI. Im Inneren steckt jedoch eine ausgeklügelte Algorithmik, die automatisiert Pegelspitzen in den Griff nimmt, die Dynamik balanciert und selbstständig den besten Kompromiss zwischen Lautheit und Klang finden soll.

sonible smart limit

“Manchmal braucht ein flüssiger Workflow ein Tool, das rasche Ergebnisse liefert. Mit seiner automatischen Parametrisierung, breiten Auswahl an Genre-basierten Profilen und Instant Replay, ermöglicht sonible’s neues Plug-in müheloses, effizientes Limiting.” – Sonible Pressemitteilung

Für eine effektive Klangbearbeitung stehen zwei Optionen zur Verfügung: Um einen gewünschten Vibe zu erzielen, kann mit „Style“ festgelegt werden, wie aggressiv der Limiter arbeitet. Der Parameter “Inflate” bietet die Möglichkeit den Klang dichter und satter zu machen.

“Bei sonible beschäftigen wir uns begeistert stundenlang mit den kleinsten Einstellungen und komplexer Parametrisierung. Jedoch verstehen wir auch, wenn Kreativität ungehindert fließen soll und Talente einfach kreieren wollen. Getreu unserem Motto „enabling sonic visions” haben wir pure:limit entwickelt – ein Tool, das Benutzer*innen hochqualitative Limiting-Resultate liefert, ohne dass sie sich in Details verlieren müssen.“ Ralf Baumgartner, CEO und Mitbegründer sonible GmbH

Features:

  • Automatische Parametrisierung für ausgezeichnete Ergebnisse
  • KI-gestützte Verarbeitung und Genre-basierte Profile
  • Klangbearbeitungsoptionen – „Style“ und „Inflate“ Parameter
  • Anwenderorientierte, klare Benutzeroberfläche

Regulärer Preis: € 49,- | Intro-Angebot (bis 16.01.2023): € 35,-

Produktseite

Erhalte kostenlosen Zugriff auf noch mehr Artikel und Tutorials und sei Teil der Audiosteps Community. Account erstellen

Weitere Artikel

Reaktionen