Arturia MiniFuse Audio-Interfaces

slider minifuse

Der französische Hersteller Arturia veröffentlicht eine Serie an USB-C Audio-Interfaces: MiniFuse 1, MiniFuse 2 und MiniFuse 4. Über die Software “Control Centre” für macOS und Windows kann das MiniFuse Interface gesteuert werden. Die Interfaces können über USB oder mit dem mitgelieferten Netzteil mit Strom versorgt werden. Neben dem USB-C Anschluss für die Verbindung zum Computer, sowie optional die Stromversorgung, verfügen MiniFuse1 und MiniFuse2 über einen zusätzlichen USB-A Anschlüsse. An diesen können weitere Geräte wie ein MIDI-Keyboard angeschlossen werden. Das MiniFuse4 hat sogar zwei USB-A Anschlüsse verbaut. Weiter verfügt das Arturia MiniFuse4 über einen MIDI IN und MIDI OUT Anschluss in klassischer DIN Ausführung.

arturia minifuse4 1024x465 1
Arturia MiniFuse4

Wie üblich, lassen sich diese teilweise schon von der Namensgebung ableiten. MiniFuse 1 bietet einen einzelnen Combo-Eingang (XLR/Klinke) für Mikrofon-, Instrumenten und Line-Signale. Bei MiniFuse bekommt ihr zwei dieser Eingänge, MiniFuse 4 bietet ebenfalls zwei Combo-Eingänge und fügt noch zwei Line-Eingänge für Klinke hinzu. Auf +48 V Phantomspeisung müsst ihr bei keinem der Interfaces verzichten.

arturia minifuse white


Ausgangsseitig bieten MiniFuse1 und MiniFuse 2 jeweils zwei Line Ausgänge. Das MiniFuse4 kommt mit vier Ausgängen. Zwei davon sind DC-coupled und eignen sich so auch für CV-Steuerung. Die zwei kleineren Modelle enthalten über einen Kopfhörerausgang. Mit dem größten Modell dem MiniFuse4 erhaltet ihr über zwei getrennt regelbare Kopfhörerausgänge.

Arturia MiniFuse 1 kostet 99 Euro, das MiniFuse 2 kostet 149 Euro. Beide Interfaces sind ab Oktober 2021 erhältlich. MiniFuse 4 wird erst 2022 erscheinen, der Preis ist noch nicht bekannt.

Zur Herstellerseite

Arturia MiniFuse Audio Interfaces
Erhalte kostenlosen Zugriff auf noch mehr Artikel und Tutorials und sei Teil der Audiosteps Community. Account erstellen

Weitere Artikel

Reaktionen