Arturia veröffentlicht Pigments 4

Arturia Pigments 4 Titelbild

Pigments 4 ist die neueste Version des Mulit-Engine-Synthesizers von Arturia. Das umfassende Update bringt eine Reihe von Änderungen am Layout des Instruments sowie Verbesserungen an fast allen Modulen mit sich. Zudem ist das Upgrade für bestehende Nutzer kostenlos und für eine begrenzte Zeit für neue User im Sale.

Die Benutzeroberfläche des Instruments wurde aufgefrischt und enthält nun einen kontrastreicheren Light Mode sowie einen Play Mode, der einen vereinfachten Überblick über den aktuell geladenen Sound mit reduzierten Modulen und praktischen Makro-Bedienelementen bietet. Die Modulationsfunktionalität wurde ebenfalls verbessert, so dass der Benutzer nun Routings durch Klicken und Ziehen von Modulationsquellen zu ihren Zielen einrichten kann. Außerdem wurde eine Reihe von LFO-Presets eingeführt.

Arturia Pigments 4 New Effects

Neue integrierte Effekte und Filter wurden ebenfalls implementiert: Pigments 4 verfügt nun über einen MS-20 Filter mit HP6- und LP12-Modus, einen Shimmer Reverb-Effekt, der eine Reihe von Reverbs bietet und mit einer eigenen integrierten Modulation und zwei Oktaven Pitch-Shifting ausgestattet ist, sowie einen Super Unison-Prozessor, der einen Chorus-ähnlichen Effekt bietet, mit dem sich Ensemble-Klangfarben aus einer einzigen Stimme erzeugen lassen.

Arturia Pigments 4 New Bitcrusher

Eine Reihe von Verbesserungen wurden auch an den bestehenden Modulen vorgenommen: Der Jup-8-Filter verfügt jetzt über einen FM-Regler, und sowohl der Multi-Filter- als auch der Distortion-Algorithmus haben einen neuen Notch-Filter-Modus erhalten. Darüber hinaus wurde der Bitcrusher des Instruments erweitert und bietet nun neue Jitter-, Scale- und zusätzliche Downsampling-Optionen.

Arturia Pigments 4 New Wavetables

Weiter sind nun 63 neue Wavetables, 67 neue Sounds für die Sample & Granular Engine und 36 neue Noise-Typen für die Verwendung mit den Utility Engine Noise-Modulen mit an Bord.

Pigment 4 bietet eine erweiterte Sound-Library mit einer Vielzahl neuer Werkspresets für Bässe, Leads, Pads und perkussive Sounds. Mit der Veröffentlichung von Pigments 4 hat Arturia auch drei neue Soundbänke herausgebracht, die jeweils insgesamt 150 Presets enthalten. Wavelengths Lo-fi bietet eine Auswahl von Sounds, die Hip-Hop-, Trap- und elektronischen Musikproduktionen einen Retro-Charakter verleihen, während Wavelengths Neuro Bass eine Reihe von Bass-Sounds zur Verfügung stellt. Und zuletzt bietet Wavelengths Cinematic eine neue Palette von Sounds, die sich für moderne Filmmusik eignen.

Der Synthesizer wird auf Windows 10 und höher sowie auf macOS 10.13 und höher unterstützt. Es ist im VST-, VST3-, AAX- und AU-Format sowie als Stand-alone-Anwendung erhältlich.

Pigments 4 ist ab sofort verfügbar. Für bestehende User ist das Instrument kostenlos. Ansonsten kostet das Plug-In momentan statt 199 EUR nur 99 EUR.

Zur Produktseite

Erhalte kostenlosen Zugriff auf noch mehr Artikel und Tutorials und sei Teil der Audiosteps Community. Account erstellen

Weitere Artikel

Reaktionen